Wilkommen beim LandFrauenVerband Mannheim

Frauenpower pur! Tradition mit frischem Wind: Aktiv, Innovativ und Zukunftsweisend

Marmeladenspende geht an "Freezone"

01 bearbeitet Homepage

Andrea Schulz (Freezone) Carmen Knauer(1.Vorsitzende) Markus Unterländer (Freezone)

LandFrauenkreisverband Mannheim spendete für die Zukunft der „Freezone“

Die Frühjahrstagung der KreislandFrauen Mannheim fand schon wie in den Vorjahren in Leutershausen „Zum Löwen“ statt.

Carmen Knauer, 1. Vorsitzende des Kreisverbandes, begrüßte die 45 anwesenden Führungskräfte und die Gäste Andrea Schulz und Markus Unterländer von „Freezone“, an die dieses Jahr die Marmeladenspende im Wert von 6.000 € geht.

Andrea Schulz und Markus Unterländer berichteten abwechselnd, dass Freezone nächstes Jahr 20-jähriges Jubiläum feiert, und dass die LandFrauen schon von Anfang an gespendet haben. Als die Idee eine Unterkunft bzw. ein Haus in Mannheim zu eröffnen, um Jugendliche und jungen Erwachsenen einen Ort zu bieten zum Ausruhen, Entspannen, Abschalten, Quatschen, Essen, Kaffeetrinken, Duschen, Wäschewaschen, Kicker Spielen oder zum Lesen. Wurde ihnen von der Stadt Mannheim gesagt: „In Mannheim leidet keiner Not, hier gibt es alles“. Aber es stellte sich rasch heraus, dass das Angebot von Freezone sehr gut angenommen wurde, da es kein Amt ist und die Jugendlichen und jungen Erwachsenen sich verstanden und gut aufgehoben fühlen. Sie behalten ihre Anonymität, erhalten Unterstützung z.B. um einen Schulabschluss zu machen. Für viele ist „Freezone“ ein Einstieg in den Ausstieg. So ist die Investitionsspende in die Zukunft von „Fresszone“ für die LandFrauen einstimmig gut angelegt.

Noch stundenlang hätten die LandFrauen Frau Schulz und Herrn Unterländer zuhören können, aber es waren noch viele Tagesordnungspunkte abzuhaken.

Nach der Überreichung des Schecks und der Verabschiedung ging es weiter im Programm und Frau Heller berichtete über die Auswertung der Winterarbeit. Es fanden im letzten Jahr 147 Vorträge und Diskussionsveranstaltungen statt, 176 Kurs- und Seminartage und 85 Lehr- und Besichtigungsfahrten.

Anschließend ließ Annette Renkert das vergangene Jahr Revue passieren, berichtete über die Dankeschönfahrt nach Fellbach, den LandFrauentag in Heddesheim, Marmeladenverkauf auf dem Weihnachtsmarkt, über den Einsatz auf dem Maimarkt Mannheim und wie oft sich der Vorstand zur Sitzung traf.

Sonja Leyghdt las den Kassenbericht vor und teilte mit, dass ein Plus erwirtschaftet wurde. Die Kassenprüferinnen bestätigten eine ordnungsgemäß geführt Kasse und der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

Frau Leyghdt berichtet neues vom Verband, dass eine neue Präsidentin, Frau Linckh, gewählt wurde, da Frau Wörz in den Ruhestand ging. Auch dass sie selbst wieder als Vizepräsidentin gewählt wurde, was den LandFrauenverband Mannheim sehr freute.

Frau Knauer gab bekannt, dass im nächsten Frühjahr neue Wahlen anstehen und sich Damen vom Vorstand überlegen sollten, ob sie den Kreisvorstand unterstützen möchten.

Verabschiedet wurde von Frau Knauer die 1. Vorsitzende vom OV Mannheim-Feudenheim Ursula Bimmler mit einem Blumenstrauß und begrüßt wurde das neue Vorstandsteam aus Feudenheim Ingrid Heller, Susanne Spatz und Beate Stroh mit jeweils einer Rose.

Die Einzelheiten über den Ablauf des Maimarktes wurden bekanntgegeben. Wie schon in den vergangenen Jahren werden die LandFrauen Milchshakes in der Halle 41 anbieten.

Den Abschluss machte Karin Reisig mit einem Gedicht über den Frühling und mit einem Blumengruß konnten die Teilnehmer ihren Heimweg antreten.

 

Termine