Wilkommen beim LandFrauenVerband Mannheim

Frauenpower pur! Tradition mit frischem Wind: Aktiv, Innovativ und Zukunftsweisend

LandFrauentag auf dem Maimarkt 2013

116_Custom

LandFrauen rockten schon morgens um 11 Uhr in den Mai

Der LandFrauentag auf dem Maimarkt begann mit der Eröffnungsrede der 1. Vorsitzenden Carmen Knauer, sie begrüße die anwesenden Gäste, Gastredner und die zahlreich erschienen LandFrauen. Sie wies gleich darauf hin, dass es LandFrauen nicht nur auf dem Lande gibt, sondern auch in der Großstadt, und dass LandFrauen nicht nur Kuchen backen, sondern sich auch für Bildung einsetzen, an Aktionen über den Umgang mit Lebensmitteln beteiligen und mit LandFrauen in Afrika gemeinsame Projekte starten. Die Grundlage des Vereins ist gelebte Gemeinschaft in den einzelnen Ortsvereinen. Hier treffen sich Frauen jeder Lebenssituation, jeden Alters und Berufs. Sie setzen sich ein für öffentliche Aktionen, wie z.B. im letzten Jahr auf den Kapuzinerplanken „Essen schafft Gemeinsamkeit“.

Am Schluss wurden die Anwesenden im Festzelt aufgefordert: Nutzen Sie Ihre Einkaufsmacht, nur was Verbraucher kaufen, steht in den Regalen, bevorzugen Sie Nahrungsmittel aus bäuerlicher, artgerechter Tierhaltung  und umweltgerechter Erzeugung.

Christian Specht, Erster Bürgermeister, überbrachte die Grußworte Mannheims und begann seine Rede mit den Worten: wie schaffen es die LandFrauen immer wieder, sogar morgens um 10 Uhr ein Festzelt zu füllen und für eine ausgelassene Stimmung zu sorgen. Auch dass die LandFrauen mit ihren Spenden auch an die Menschen denken, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

Anschließend sprach Landtagspräsident Guido Wolf. Er hob hervor: „Die LandFrauenverbände vertreten alle Interessen im ländlichen wie städtischen Raum, setzen sich ein für Qualität der Lebensmittel, zeigen bürgerliches Engagement, setzen sich ein für Chancengleichheit, sie sind die stillen Stars  und der wohltuende Gegenentwurf zur entfremdeten Gesellschaft. Wo Sie sind, da ist Heimat im modernen Sinne. Frauen sind unterpräsentiert in der Politik, gerade die Fähigkeiten von Frauen, werden in der Politik gebraucht. Frauen sollen sich mehr in der Politik engagieren und sich auf Listen bei den Wahlen setzen lassen.“ Zum Schluss trug er noch ein selbstgereimtes Gedicht in „schwäbischer Mundart“ vor.

Frau Sonja Leyghdt, Vize Präsidentin vom LandFrauenverband Württemberg-Baden, übermittelte die Grußworte aus Stuttgart und machte nochmals auf das aktuelle Jahresthema „Leben ist mehr Wert, unsere Nahrung wertgeschätzt“ aufmerksam.

Danach konnte es losgehen mit der Mannheimer Soulsängerin Joy Fleming und Band, die mit  ihrer bekannten, lockeren Art für Stimmung sorgten. Als Joy Fleming ihren bekannten „Neckarbrückenblues“ anfing zu singen, hielt es keine LandFrau mehr auf ihrer Sitzbank aus, alle standen auf klatschten und rockten mit.

115_bearbeitet_Custom

Frau Carmen Knauer überreicht Landtagspräsident Guido Wolf einen Geschenkkorb

 

Termine