Wilkommen beim LandFrauenVerband Mannheim

Frauenpower pur! Tradition mit frischem Wind: Aktiv, Innovativ und Zukunftsweisend

Frühjahrstagung in Leutershausen 2013

neu_01_Frhjahrstagung_Spende_Startbild_u._Zeitung_Custom

LandFrauenverband Mannheim spendet 6.000 Euro an Frauen- und Mädchennotruf Mannheim

Die Frühjahrstagung des LandFrauenverbands Mannheim fand am 17.04. in Leutershausen statt. Frau Knauer begrüßte die zahlreich erschienen Ortsvorsitzenden und Mitarbeiterinnen, Frau Martina Schwarz vom Frauen- und Mädchennotruf Mannheim und Herrn Dallinger sen.

Danach wurde die Spendenübergabe an den Frauen- und Mädchennotruf an  Frau Schwarz überreicht.

Frau Schwarz bedankte sich herzlich und gab Einblicke in ihre Arbeit. 2012 wurden 480 Fälle von sexueller Gewalt behandelt. Darunter waren 226 Fälle sexueller Gewalt an Kindern unter 14 Jahren. Der Missbrauch geht seltener von Fremden aus, sondern findet im Bereich der Familie, Verwandte und Freunde statt. Auch Fälle von sexuellem Missbrauchs an Jung nahmen zu. An die Beratungsstelle können sich Mädchen, Jungs und Frauen, die von sexueller Gewalt betroffen sind wenden. Mütter und andere unterstützende Bezugspersonen betroffener Mädchen und Jungen. Fachkräfte z.B. aus psychosozialen, pädagogischen und medizinischen Bereichen. Es werden Beratung, Therapien, juristische Informationen, Prozessvorbereitung und Prozessbegleitung, Begleitung zu Ärztinnen, Polizei etc. angeboten.

Ferner erklärte Frau Schwarz, dass die öffentlichen Zuschüsse nicht ausreichen und sie sich deshalb besonders über die großzügige Spende der LandFrauen freuen.

Nach der Verabschiedung von Frau Schwarz ging es weiter mit den Tagesordnungspunkten.

Mit einem Frühlingsstrauß wurden den neuen Ortsvorsitzenden Frau Dehoust aus Hockenheim und Frau Michl aus Seckenheim gratuliert. Ganz besonders freute es den Verband Mannheim, dass sie Frau Leyghdt zur neuen Vizepräsidentin des LandFrauenverbands Stuttgart mit einem bunten Strauß  gratulieren konnten.

Anschließend berichtete Frau Heller über die im Referentenkatalog neu aufgenommen Vorträge.

Frau Lau las den Geschäftsbericht vor und ließ noch mal das zurückliegende, ereignisreiche Jahr Revue passieren.

Der Kassenbericht wurde von Frau Leyghdt vorgelesen. Frau Dreikluft, eine der Kassenprüferinnen, lobte die detaillierte und ordnungsgemäße geführte Kasse und bat die Anwesenden den Vorstand zu entlasten.

Frau Knauer gab die neuen Unterschriftsaktionen des Deutschen LandFrauenverbands bekannt: 1. „Gleiche Rentenpunkte für alle Frauen“. Annerkennung der Erziehungsleistung von Müttern vor 1992. Bislang erhalten Mütter, deren Kinder vor 1992 geboren wurden, nur einen Rentenpunkt pro Kind gutgeschrieben. Mütter deren Kinder nach dem 01.01.1992 geboren wurden, erhalten hingegen drei Rentenpunkte pro Kind. Diese Ungerechtigkeit muss aufgehoben werden, alle Mütter müssen drei Rentenpunkte pro Kind erhalten. 2. Die Einführung eines Unterrichtsfaches „Alltags- und Lebensökonomie“, verpflichtend für alle Schülerinnen und Schüler, von der ersten bis zur zehnten Klasse in allen Schularten, mit folgenden Inhalten in Theorie und Praxis: Ernährungs- und Gesundheitsbildung, Leben in der Gemeinschaft, Haushalt und Familienpflege, Verbraucher- und Konsumbildung, finanzielle Allgemeinbildung, Wirtschaften in der Gesellschaft und Nachhaltigkeit. Diese beiden Unterschriftsaktionen sollten bei jeder LandFrauenveranstaltung ausgelegt werden.

Auch über die neue Aktion des LandFrauenverbands Stuttgart in Afrika „LandFrauen unterstützen LandFrauen“ machte Frau Knauer aufmerksam. Das neue Bienenprojekt „Aloka“, das swahilische Wort bedeutet „Etwas, das Veränderung bringt“. Die Biene als Zeichen der LandFrauen steht bei uns seit vielen Jahren für positive Veränderungen und für Frauen im ländlichen Raum. Nun sollen die Bienen und der Honig in Kenia viel Positives bewirken.

Die neue Satzungsänderung wurde bekanntgegeben und von den Anwesenden diskutiert. Das neue SEPA-Einzugsverfahren wurde erklärt und das dazugehörige Informationsmaterial verteilt.

Die Einsatztage der Ortsvereine auf dem Maimarkt wurden vorgelesen und die Eintrittskarten von Frau Lau verteilt.

Besonders wurde auf den LandFrauentag am 30.04.2013 auf dem Maimarkt in Mannheim, mit dem Gastredner Guido Wolf, Landtagspräsident Baden-Württemberg, und der musikalischen Begleitung Joy Fleming, aufmerksam gemacht, und um zahlreiches Erscheinen gebeten.

Zum Schluss stellte Frau Knauer die Reise für das Jahr 2014 vor, es soll nach Südafrika geflogen werden. Einzelheiten werden noch im nächsten Rundschreiben bekanntgegeben.

Frau Reisig beendete die Tagung mit einem Frühlingsgedicht und allen Anwesenden wurde zum Abschied ein Korb mit Blumen überreicht.

neu_03_Frhjahrstagung_Frau_Leyghdt_u._Knauer_Startbild_Custom

 

Termine